1998

Nach zahlreichen Streits mit dem Lehrer wird der 11-jährige Abeltje aus der Schule genommen und arbeitet als Aufzugführer. Aber am ersten Tag läuft schon alles schief. Abeltje drückt den einzig verbotenen grünen Knopf! Der Aufzug fliegt schnurstracks durch die Decke und das Abenteuer beginnt.

Abeltje

Der Schüler Abeltje ist das Opfer von Lauras fiesem Streich, dennoch wird ihm fälschlicherweise die Schuld gegeben und er überreagiert. Seine Mutter nimmt ihn aus der Schule und besorgt ihm einen Job als Aufzugführer. Aber es handelt sich um einen besonderen Aufzug: Wenn er den verbotenen grünen Knopf drückt, bringt der Aufzug ihn, Laura, Jozias Tump und Maria Klaterhoen nach Manhattan. Dort wird er von einer reichen alten Dame für ihren lange verschollenen Sohn Johnny gehalten. Als ein Polizeihubschrauber den Aufzug abschleppen will, hüpfen die Holländer schnell wieder rein. Er bringt sie in ein südamerikanisches Land: Perugona. Der neue Revolutionsführer weiß, dass Präsidenten dort nur ein Jahr zu leben haben, also gibt er den Job Tump, der sein Leben gerettet hat. Die Schlagzeilen bringen Abeltje und Johnnys Familie dorthin, gerade rechtzeitig für ein noch durchgeknallteres Finale.

Erscheinungsdatum:

1998