2015

Als die 11-jährige Riley in eine neue Stadt zieht, vereinen sich ihre Emotionen, um ihr beim Übergang zu helfen. Freude, Angst, Wut, Ekel und Kummer arbeiten zusammen, aber als Freude und Kummer sich verirren, müssen sie gemeinsam durch ungewohnte Gebiete reisen, um wieder nach Hause zu kommen.

Alles steht Kopf

Für Riley beginnt eine schwierige Zeit, als Ihre Familie wegen des Jobs ihres Vaters nach San Francisco umziehen muss. Wie wir alle wird Riley von ihren Emotionen gelenkt: Freude, Angst, Wut, Ekel und Kummer. Von der Kommandozentrale in Rileys Kopf aus beraten die Emotionen Riley und helfen ihr durch den Alltag. Während Riley und ihre Emotionen damit kämpfen, sich an das Leben in der neuen Stadt zu gewöhnen, gibt es Chaos in der Kommandozentrale. Obwohl Freude, Rileys wichtigste Emotion, versucht die Dinge positiv zu sehen, streiten sich die Emotionen darüber, wie sie am besten durch die neue Stadt und neue Schule navigieren. Einige Sequenzen enthalten Blitzlicht-Effekte, die sich auf lichtempfindliche Zuschauer auswirken können.

Erscheinungsdatum:

2015