Der frühere Oklahoma Linebacker Brian Bosworth blickt zurück auf die Fehler, die er als sein Alter Ego „The Boz“ gemacht hat, und gibt die gelernten Lektionen weiter.

Brian and the Boz

In gewisser Weise sind Barry Switzer und Brian Bosworth wie für einander geschaffen. Der Oklahoma-Coach und der Linebacker, den er rekrutierte, um für ihn zu spielen, waren beide übergroße Persönlichkeiten, die dem Establishment mit dem größten Vergnügen die lange Nase zeigten. Und in ihren drei Spielzeiten zusammen (1984-1986) resultierte die Vater-Sohn-ähnliche Dynamik in 31 gewonnenen Spielen und zwei Siegen beim Orange Bowl, einschließlich einer Nationalmeisterschaft, und Bosworth wurden die ersten zwei Butkus Awards verliehen. Doch dann übernahm Bosworths Alter Ego das Steuer – „The Boz“. Er geriet in eine Abwärtsspirale und war letztlich in der NFL als Reinfall bekannt. In „Brian and the Boz“ wird die duale Identität von Brian Bosworth untersucht, während er auf sein Leben zurückschaut und seine gelernten Lektionen an seinen Sohn weitergibt.

Erscheinungsdatum:

2014