1976

Nach einer Reihe schockierender Todesfälle ist der amerikanische Botschafter in Großbritannien davon überzeugt, dass sein 5-jähriger Sohn tatsächlich der Antichrist ist.

Das Omen

Satans Sohn ist auf der Erde angekommen und er wird nicht zulassen, dass menschliche Eltern ihm in die Quere kommen. Als die Schwangerschaft seiner Frau Katherine (Lee Remick) mit einer Totgeburt in einem Krankenhaus in Rom endet, adoptiert der US-Diplomat Robert Thorn (Gregory Peck) heimlich ein anderes Baby, dessen Mutter gestorben ist. Der kleine Damien (Harvey Stephens) gedeiht, aber an seinem fünften Geburtstag stirbt auf mysteriöse Weise sein Kindermädchen; Vater Brennan (Patrick G. Troughton) stirbt ebenfalls, nachdem er Thorn gewarnt hat, dass er Luzifers Sohn adoptiert hat. Während das finstere neue Kindermädchen Mrs. Baylock (Billie Whitelaw) Damien eifrig beschützt, eskalieren Thorns Ängste, als der Fotograf Jennings (David Warner) ihm Bilder von Damiens Party zeigt, die darauf hinweisen, wie das Kindermädchen und Brennan sterben würden. Thorn sucht Bugenhagen (Leo McKern) auf, einen Exorzisten, der Damiens Identität bestätigt und Thorn sagt, dass die einzige Lösung darin besteht, seinen Adoptivsohn zu töten. Während sich die Leichen häufen, versucht Thorn, seine Pflicht zu erfüllen, aber glaubt, dass das Gesetz die Rettung der Welt vor einem zukünftigen Armageddon behindert.

Erscheinungsdatum:

1976