Eine Stadt ist nicht nur für Menschen. Genau genommen schaffen die Straßen, Kanäle und Gebäude für sehr viele Wildtiere ein Zuhause, das so üppig und attraktiv ist wie eine unberührte Wildnis. Amsterdam, mit seinem Ruf, seine Grünflächen zu pflegen, ist eine perfekte Bühne, um die tiefe und oft humorvolle Bindung zwischen Mensch und Tier zu erkunden.

De Wilde Stad

De Wilde Stad ist ein Wildtierfilm mit einem Unterschied – er erkundet eine der lebendigsten und dynamischsten Städte Europas aus der Sicht seiner wilderen Bewohner. Eine Stadt ist nicht nur für Menschen. Genau genommen schaffen die Straßen, Kanäle und Gebäude aus Ziegeln, Glas und Stahl für sehr viele Wildtiere ein Zuhause, das so üppig und attraktiv ist wie eine unberührte Wildnis. Amsterdam, mit seinem Ruf, seine Grünflächen zu pflegen, ist eine perfekte Bühne, um die tiefe und oft humorvolle Bindung zwischen Mensch und Tier zu erkunden. Ein Graureiher, der sich eine Mahlzeit an einem Fischstand am Markt grabscht, oder eine Wanderratte, die ihren Nachwuchs in einem Erdloch unter einem Gehweg aufzieht, sind so wild und außergewöhnlich wie die Karettschildkröte oder der Große Panda. Von einer witzigen Stadtkatze erzählt, bietet De Wilde Stad eine einzigartige und fröhliche Erforschung der wilderen Seite der Stadt und rückt ihren weltberühmten historischen Kanalring und ihre Hafengebiete in ein neues Licht: ein vielfältiger, natürlicher Lebensraum, in dem eine große Vielfalt an Tieren, Vögeln und Fischen leben. Bei ihrem täglichen Umherstreifen durch die Stadt wird die Katze zu einem idealen unkonventionellen Stadtführer, da sie sowohl in der Welt der Menschen als auch der Tiere zu Hause ist. Seit seiner Gründung zieht Amsterdam Händler und Menschen an, die vor der Verfolgung fliehen, und zeichnet sich durch eine jahrhundertealte Tradition für progressives und tolerantes Denken aus. Diese kulturelle Vielfalt spiegelt sich auch in der Tierwelt der Stadt wider, die nicht nur Eingeborene wie Graureiher, Füchse und Wanderfalken umfasst, sondern auch eine Horde exotischer Neuankömmlinge wie Wellensittiche, Flusskrebse und natürlich die Wanderratte. Der Film zeigt Amsterdam in all seinen vielen Gemütslagen – von seltenen ruhigen Momenten im Morgengrauen, über die Hektik des Mittags bis zu den hipperen Tönen, die die Stadt bei Anbruch der Nacht vibrieren lassen. Die Eskapaden der Katze führen uns zu den weniger bekannten Welten seiner Tierwelt und den Herausforderungen, die sie meistern müssen. Genau wie ihre menschlichen Stadtmitbewohner gehen sie jeden Tag raus, um nach Essen, einem Partner und einer sicheren Behausung, um ihre Jungen zu erziehen, zu suchen. Von den Machern des gefeierten New Wilderness (Golden Calf 2013) und Holland, The Living Delta (Golden Film 2015) erkundet De Wilde Stad die Stadt und ihre wildere Seite aus einer frischen und fesselnden Perspektive.

Erscheinungsdatum:

2018