2008

Im Sommer des Jahres 1964 entkommt ein 14-jähriges weißes Mädchen ihrem brutalen Vater und findet Zuflucht bei einer exzentrischen afroamerikanischen Barfrau und ihren beiden Schwestern, die ihr helfen, ein Rätsel um ihre verstorbene Mutter aufzudecken.

Die Bienenhüterin

„Die Bienenhüterin“ spielt in den Südstaaten der USA während der aufkommenden Bürgerrechtsbewegung der 1960er. Es ist eine berührende Geschichte über das Bedürfnis nach Liebe, Solidarität unter Frauen, Akzeptanz und Erlösung. Ein junges Mädchen und ihre Nanny ziehen bei drei unabhängigen afroamerikanischen Schwestern ein, die ihre eigene Bienenzucht betreiben. Das Drama beruht auf dem gleichnamigen Bestseller.

Erscheinungsdatum:

2008