2006 wurde das Riesenfossil zweier fast vollständiger Dinos entdeckt, das für den Transport zerlegt wurde. Ein 10 Tonnen schwerer, pflanzenfressender Triceratops und ein unbekanntes Raubtier, nur ein Zehntel so groß, aber tödlich genug, um den gepanzerten Riesen zu erlegen. Die Entdeckung könnte unser Wissen über die prähistorische Welt verändern.

Dino-Duell: Kampf der Giganten

Das sogenannte "Dinos im Duell"-Doppelfossil gilt als einer der mysteriösesten urzeitlichen Funde überhaupt: Es zeigt die Knochen zweier Saurier, die offensichtlich im Kampf miteinander verendet sind. Aus zwei Gründen sorgt die spektakuläre Versteinerung für kontroverse Diskussionen: Erstens sollte sie 2013 versteigert werden, doch das Mindestgebot von neun Millionen Dollar wurde nicht erreicht. Zweitens enthält das Fossil Hinweise auf die Existenz eines kleinen Cousins des Tyrannosaurus Rex.

Erscheinungsdatum:

2015