2003

Dreizehn präsentiert einen rohen und aufschlussreichen Einblick in die Welt urbaner Teenager im Jahr 2003: ein provokatives Porträt dessen, was Teenager in den Nullerjahren denken, tun, empfinden und durchmachen.

Dreizehn

Am Anfang der Pubertät ist Tracy eine Einserschülerin, wenn auch ein bisschen naiv. Als sie sich mit Evie anfreundet, dem beliebtesten und schönsten Mädchen der Schule, führt diese sie auf einen Weg voller Sex, Drogen und Selbstzerstörung. Während Tracy sich wandelt, um sich einem neuen Leben zuzuwenden, wird ihre Welt zu einem Kochkessel der Gefühle, zusätzlich angeheizt durch neue Spannungen zwischen ihr und ihrer Mutter, ihren Lehrern und alten Freunden.

Erscheinungsdatum:

2003