Alltag in der ostfriesischen Provinz: Die beiden jungen Streifenpolizisten Jens Jensen und Süher Özlügül haben sich um die vakante Position des Dienststellenleiters beworben und achten penibel darauf, dass der andere sich nicht zu sehr profiliert.

Friesland - Familiengeheimnisse

Alltag in der ostfriesischen Provinz: Die beiden jungen Streifenpolizisten Jens Jensen und Süher Özlügül haben sich um die vakante Position des Dienststellenleiters beworben und achten penibel darauf, dass der andere sich nicht zu sehr profiliert. Als aber Apothekerin und Hobby-Forensikerin Insa Scherzinger auf die Leiche eines Türstehers der ansässigen Großraumdisko stößt, ist es mit der Ruhe im beschaulichen Friesland vorbei. Der tote Felix Bilstedt, Sohn des ansässigen Bio-Bauern, war in Drogengeschäfte verstrickt. Bei den Vorbereitungen für seine Beerdigung kommt in Wolfgang Habedanks Bestattungsinstitut zudem der schwelende Konflikt zwischen dem Vater und seinem verstorbenen Sohn ans Licht. Eine Karriere als Krimineller war nicht gerade das, was sich Felix' Vater für seinen Sohn vorgestellt hatte. Auch für Tina, der Freundin des Toten, hat Felix' Vater nicht viel Sympathie übrig. Unterdessen tauchen in Leer zwei üble Drogenhändler aus Hamburg auf und bedrohen Sühers Vater Günesh. Er soll vor Jahren in einen Drogendeal verwickelt gewesen sein, der buchstäblich ins Wasser gefallen ist. Eine tragische Verwechslung, versichert der Hafenmeister seiner besorgten Tochter Süher. Aber wie kommen die Gangster ausgerechnet auf Günesh? Was hat der tote Türsteher mit den Gangstern zu tun? Ist Leer etwa eine lukrative Drehscheibe für den internationalen Drogenhandel geworden? Was wusste die Freundin des Verstorbenen davon? Und was verschweigt Günesh seiner Tochter? Jens und Süher haben alle Hände voll zu tun, den Tod von Felix Bilstedt aufzuklären.

Erscheinungsdatum:

2015