Wie wird es Aldo, Giovanni und Giacomo im Jahr 2041 ergehen? Trotz ihrer Altersgebrechen haben sie ihren merkwürdigen Sinn für Humor nicht verloren. Das Trio wird eingesperrt in einem alten Freizeitpark, der zum gruseligen Altersheim umfunktioniert wurde, muss seine berühmtesten Sketche vorführen und plant schließlich seine Flucht nach Brasilien.

Fuga da Reuma Park

Ficarra und Picone laden ihren greisen Vater Aldo Baglio wie „radioaktiven Müll“ in einem gefängnisartigen Altersheim ab, das früher mal ein Vergnügungspark war und das jetzt von der gnadenlosen, starken und kurvigen Russin Ludmilla geführt wird. Dort trifft Aldo auf den senilen Giovanni, der mit Tauben und Fischen redet, und auf Giacomo, der im Rollstuhl sitzt und verrückt nach Pferderennen ist. Aldo, Giovanni und Giacomo planen ihre Flucht aus diesem Haus des Schreckens. Während der lauten Weihnachtsfeier schaffen sie es, auszubrechen. Verfolgt von Ludmilla gelangt das Trio nach Navigali in einem Beiwagen und besteigt erschöpft, aber zufrieden das Boot von Giovanni. Dieser hat Geld und sie segeln ihrem Traumziel entgegen: Rio de Janeiro! Einige Sequenzen enthalten Blitzlicht-Effekte, die sich auf lichtempfindliche Zuschauer auswirken können.

Erscheinungsdatum:

2016