Ein kleiner Autounfall befördert Ezio mitten in einen Mikrokosmos, in dem die Eltern sowohl weiser als auch verrückter als ihre Kinder sind. Die Mütter sind neurotisch, aber mutig. Die Großmütter sind völlig abgedreht. Die Töchter sind schön und die Hunde sind stur und verliebt. Mit anderen Worten, das sind zwei moderne Familien, die jeder Beschreibung trotzen und sich konstant weiterentwickeln. Dabei behalten sie ein fragiles Gleichgewicht bei zwischen aufgedreht, glücklich und verwirrt.

Happy Family

Die Wege zweier Familien kreuzen sich, als ihre fünfzehnjährigen Kinder beschließen zu heiraten. Ein kleiner Autounfall befördert den Protagonisten und Erzähler Ezio mitten in diesen Mikrokosmos, in dem die Eltern sowohl weiser als auch verrückter als ihre Kinder sind. Die Mütter sind neurotisch, aber mutig. Die Großmütter sind völlig abgedreht. Die Töchter sind schön und die Hunde sind stur und verliebt. Mit anderen Worten, das sind zwei moderne Familien, die jeder Beschreibung trotzen und sich konstant weiterentwickeln. Dabei behalten sie ein fragiles Gleichgewicht bei zwischen aufgedreht, glücklich und verwirrt.

Erscheinungsdatum:

2010