2015

Er warf den vielleicht dramatischsten Wurf in der Geschichte eines NCAA-Basketballturniers. Er ist der einzige Spieler, der in vier aufeinanderfolgenden Final Fours startete, und war maßgeblich daran beteiligt, dass Duke zwei Meisterschaften gewann. Er sah gut aus, hatte Köpfchen und spielte fantastisch. Warum wurde Christian Laettner also so lange von so vielen so heftig verabscheut?

I Hate Christian Laettner

Er warf den vielleicht dramatischsten Wurf in der Geschichte eines NCAA-Basketballturniers. Er ist der einzige Spieler, der in vier aufeinanderfolgenden Final Fours startete, und war maßgeblich daran beteiligt, dass Duke zwei Meisterschaften gewann. Er sah gut aus, hatte Köpfchen und spielte fantastisch. Warum wurde Christian Laettner also so lange von so vielen so heftig verabscheut? Weil er einem am Boden liegenden Spieler auf die Brust getreten ist? Oder wegen der Kämpfe, die er mit seinen Mannschaftskameraden austrug? Oder seine gefühlte Überheblichkeit? Aber manchmal ist die Wahrnehmung nicht die Realität. "I Hate Christian Laettner" wird über die polarisierende Persona hinausgehen und die vollständige Geschichte hinter diesem Blitzableiter des College-Basketballs enthüllen. Mit umfassendem Zugang zu Laettner, bisher ungesehenem Filmmaterial und Perspektiven von allen Seiten wird dieser Film eine offene Untersuchung des Mannes sein, der von vielen als der "Blaue Teufel selbst" gesehen wurde.

Erscheinungsdatum:

2015