2010

Als ein nerdiger Stufensprecher während seiner Abschiedsrede einer Cheerleaderin seine Liebe gesteht, reagiert sie darauf mit sexuellen Sticheleien und provoziert so ihren eifersüchtigen Freund, der ihn während der Abschlussfeier verfolgt und konfrontiert.

I Love You, Beth Cooper

Denis Dooverman (Paul Rust), der Stufensprecher der Buffalo Grove High School, blickt auf eine durchaus ansehnliche akademische Karriere zurück … zumindest auf dem Papier. Als Überflieger, gewissenhafter junger Gentleman und offensichtlicher Trottel ist Denis immer auf Nummer sicher und so anderen Highschool-Freuden aus dem Weg gegangen: die Ausgangssperre missachten, das Zerstören von Eigentum, übermäßiger Alkoholkonsum, Schlägereien, Durchmachen, schnelle Autos und schnelle Frauen (eigentlich Frauen jeder Art). Doch all das soll sich ändern, als er fünf kleine Worte sagt: “Ich liebe dich, Beth Cooper.” Denis hat seine geheime Schwärmerei für Beth (Hayden Panettiere), einem der beliebtesten Mädchen der Schule, die dank alphabetischer Reihenfolge in einigen Klassen direkt vor ihm saß, sechs Jahre lang für sich behalten. Dank seines besten Freundes, Rich (Jack T. Carpenter), wurde Denis dazu verleitet, Beth während seiner Abschiedsrede seine Liebe zu gestehen und andere Punkte anzusprechen. Die darauffolgende Beschämung hält allerdings nur kurz, als Beth und ihre beiden besten Freundinnen, die Superzicke Cammy (Lauren London) und das Flittchen Treece (Lauren Storm), bei seiner und Richs Abschiedsfeier auftauchen. Sehr zum Leid von Denis ist Beths stiernackiger Freund Kevin (Shawn Roberts) ebenfalls mit von der Partie, zusammen mit zwei gleichermaßen bedrohlichen und dümmlichen Freunden. Als das “Du hast meine Freundin beleidigt”-Fass aufgemacht wird, eilt Beth zur Rettung und flüchtet gemeinsam mit Denis, Rich, Cammy und Treece in ihrem Cabriolet. Während sich die wilde Jagd fortsetzt, erkennt Denis, dass seine kleine Rede die wildeste, ereignisreichste und lustigste Nacht seines Lebens zur Folge hatte.

Erscheinungsdatum:

2010