Ein stolzer, hart arbeitender irischer Einwanderer kann mithilfe seiner für ihr Alter überaus reifen Tochter den Tod seines Sohnes verarbeiten, der in der alten Heimat gestorben ist.

In America

Vom meisterhaften Geschichtenerzähler Jim Sheridan (Mein linker Fuß, Im Namen des Vaters) kommt diese zutiefst persönliche und packende Geschichte über eine arme irische Einwandererfamilie, die in Amerika nach einem besseren Leben sucht. Durch die wachen Augen der zwei jungen Heldinnen erleben wir, wie Sheridan eine erschütternde menschliche Tragödie zu einer fesselnden und humorvollen Geschichte über Erinnerungen, Geheimnisse, Liebe, Verlust, das Zusammenkommen und den Neubeginn macht.

Erscheinungsdatum:

2003