1974

Ein reicher Engländer erwirbt ein Luftschiff samt Crew, um in der Arktis nach seinem vermissten Sohn zu suchen. Dabei entdecken sie eine geheimnisvolle Insel, auf der feindliche Vikingerkrieger leben.

Insel am Ende der Welt

Ein amerikanischer Archäologe schließt sich einem reichen, englischen Geschäftsmann, einem exzentrischen französischen Erfinder und einem Eskimo-Trapper an, die sich auf die Suche nach dem lang verschollenen Sohn des Engländers begeben. Dabei entdecken sie eine längst vergessene Welt, die in großer Fantasy-Tradition à la Jules Verne und H.G. Wells den Zuschauer mit Spannung, Romantik und Comedy in ihren Bann zieht.

Erscheinungsdatum:

1974