2006

Von den Nachrichten inspiriert, enthüllt dieser Psychothriller nach und nach durch Rückblicke, die Sex- und Gewaltszenen enthalten, schreckliche Wahrheiten. Wer ist die unbekannte Frau, die nahe Trieste ankam und von einer Goldschmiedefamilie als Nanny eingestellt wurde? Irena, eine Ukrainerin mit einer Missbrauchsgeschichte, sucht nach einem neuen Leben. Doch ihre Intentionen sind nicht harmlos.

La sconosciuta

Irena ist eine ehemalige Prostituierte aus der Ukraine, die ihr Leben komplett umkrempeln will. Als sie in Velarchi ankommt, einer Stadt nahe Trieste, suchst sie in einem eleganten Wohnkomplex nach Arbeit. Der Portier hilft ihr, einen Job als Putzfrau zu bekommen. Dabei wird die Aufmerksamkeit der Frau auf eine Familie bekannter Goldschmiede gelenkt, Valeria und Donato Adacher und ihre Tochter Thea, und sie hofft, von ihnen eingestellt zu werden. Irena scheint bereit zu sein, alles dafür zu tun, und nachdem Gina, das Kindermädchen des kleinen Mädchens, sich schwer verletzt, will Irena sie ersetzen. Als sie das Haus der Familie Adacher betritt, kommen Erinnerungen aus ihrer Vergangenheit als Prostituierte hoch, mit dem gewalttätigen Zuhälter Muffa, und Anhaltspunkte, warum sie sich entschied zu gehen. Manchmal ist ein Leben nicht genug, um all den Schmerz zu überwinden, den man in sich trägt. Manchmal denkst du, du hast mit der Vergangenheit abgeschlossen, aber die Vergangenheit hat noch nicht mit dir abgeschlossen. Eine Kettenreaktion beginnt, und Tod und Gewalt scheinen keinen Raum für Hoffnung zu lassen. Tornatores preisgekröntes Meisterwerk mit großartiger Besetzung.

Erscheinungsdatum:

2006