2017

Vera belastet die Tatsache, dass sie allein für alle Aufgaben im Haus verantwortlich ist, und beschließt, zehn Tage lang allein zu verreisen. Fast sofort kommt es zu einer Kettenreaktion, die zum Chaos führt.

Mamá se fue de viaje

Victor und Vera Garbo sind seit 20 Jahren verheiratet. Sie haben vier Kinder: Bruno, Lara, Tato und Lolo. Victor ist völlig in seinem Job aufgegangen und weiß nicht, was im Leben seiner Frau und seiner Kinder vor sich geht. Vera belastet, dass sie allein für den Haushalt zuständig ist, und beschließt, für zehn Tage allein zu verreisen. Daraufhin muss sich der Ehemann von der Arbeit freistellen lassen, um den Haushalt zu übernehmen. Fast sofort kommt es zu einer Kettenreaktion, die zum Chaos führt. Doch nach und nach werden Veras Mann und ihre Kinder ihre Reise als Chance nutzen, sich besser kennenzulernen und ihr schönes und chaotisches Familienleben zu genießen.

Erscheinungsdatum:

2017