1952

Basierend auf dem Roman von Daphne Du Maurier. Der Erbe eines beträchtlichen Vermögens will herausfinden, ob die Frau, die er liebt, wirklich eine Mörderin ist.

Meine Cousine Rachel

Rachel Ashley (Olivia De Havilland) ist die Witwe eines wohlhabenden Manns in Cornwall, der unter mysteriösen Umständen verstorben ist. Der Cousin des Toten, Philip Ashley (Richard Burton), will den vorzeitigen Tod seines Verwandten unter die Lupe nehmen, und er beginnt schon bald, die Witwe zu verdächtigen. Was das Ganze komplizierter macht, ist die Tatsache, dass er anfängt, sich in sie zu verlieben. Eine Auseinandersetzung an einer steilen Klippe führt dazu, dass Rachel in den Tod stürzt. Man könnte meinen, dass auf gewisse Weise der Gerechtigkeit Genüge getan wurde, bis Philip einige Hinweise entdeckt, die auf ihre Unschuld hindeuten.

Erscheinungsdatum:

1952