2011

Als Marius beschließt, seinen Vater zu finden, sieht seine Mutter nur eine Lösung: jemanden dafür anzuheuern, diese Rolle zu spielen. Sie findet in Robert Pique den idealen Kandidaten. Er soll sich als sein Vater ausgeben und Marius enttäuschen, damit er seine Nachforschungen einstellt. Leider läuft nicht alles nach Plan!

Monsieur Papa

Marius Vallois ist 12 und braucht einen Vater. Marie Vallois hat einen 12-jährigen Sohn, große berufliche Verpflichtungen, einen anspruchsvollen Liebhaber, eine zu besetzende Stelle, eine geliebte Schwester, eine komplizierte Cousine, aber keinen Vater für Marius. Robert Pique hat ein Dampfbügeleisen, einen Haufen Bügelwäsche zu erledigen, eine chinesische Fantasie und eine Nachbarin, auf die er aufpasst, während er nach Arbeit sucht. Monsieur Papa ist die Geschichte der seltsamen Verbindung, die zwischen diesen drei Figuren entstehen wird. Ein Band, das ihnen viel Kopfzerbrechen bereiten und ihr Leben bestimmen wird.

Erscheinungsdatum:

2011