"Wo bist Du, Feigling?", fragt sich Angelika Flierl. Sie wurde Zeugin, wie ein Fremder eine junge Frau willkürlich demütigt und deren Verlobten so brutal niederschlägt, dass dieser stirbt. Gemeinsam mit ihren Kollegen nimmt sie die Ermittlungen auf.

München Mord - Wo bist du, Feigling

"Wo bist Du, Feigling?", fragt sich Angelika Flierl. Sie wurde Zeugin, wie ein Fremder eine junge Frau willkürlich demütigt und deren Verlobten so brutal niederschlägt, dass dieser stirbt. Gemeinsam mit ihren Kollegen nimmt sie die Ermittlungen auf. Doch die Chancen, den flüchtigen Täter zu stellen, sind gering - es scheint sich um eine reine Zufallstat ohne echtes Motiv zu handeln. Gibt es dennoch eine Verbindung zwischen Täter und Opfer? Als es kurz darauf negative Schlagzeilen zur Ermittlungsarbeit gibt, machen Dienststellenleiter Zangel und Staatsanwalt Holzmann Druck. Doch Schaller lässt sich dadurch nicht beeindrucken und setzt auf seine bewährten ungewöhnlichen Ermittlungsmethoden. Ob er dieses Mal die richtigen Eingebungen hat?

Erscheinungsdatum:

2016