2013

Rafa ist ein junger Sevillaner aus einer reichen Familie, der ein schönes, baskisches Mädchen während des Volksfests von Sevilla kennenlernt. Der Junge verliebt sich Hals über Kopf, und als er zu seiner Stadt zurückkehrt, wird ihm klar, dass er in den Norden reisen muss, wenn er sie für sich gewinnen will.

Ocho Apellidos Vascos

Rafa ist ein junger Sevillaner aus einer reichen Familie, der ein schönes, baskisches Mädchen während des Volksfests von Sevilla kennenlernt. Der Junge verliebt sich Hals über Kopf, und als er zu seiner Stadt zurückkehrt, wird ihm klar, dass er in den Norden reisen muss, wenn er sie für sich gewinnen will. Deshalb begibt er sich auf ein verrücktes Abenteuer und stellt sich der Angst vor einem unbekannten Ort, der anders ist als alles, was er bisher kannte. Als er jedoch ankommt, wird es nicht einfach für ihn; um die Zustimmung des Vaters des Mädchens zu erhalten, muss Rafa sich als Baske ausgeben, ein absoluter Alptraum für ihn. Eine ältere Frau, die sich als seine Mutter ausgibt, hilft ihm dabei. All das, damit sein zukünftiger Schwiegervater Gewissheit hat, dass seine Tochter mit einem wahren Basken zusammen ist, und mit seinen acht baskischen Nachnamen. Die erfolgreichste Komödie in der Geschichte des spanischen Kinos, von Regisseur Emilio Martínez Lázaro und Schauspielern Dani Rovira, Clara Lago, Carmen Machi und Karra Elejalde sowie anderen. Einige Sequenzen enthalten Blitzlicht-Effekte, die sich auf lichtempfindliche Zuschauer auswirken können.

Erscheinungsdatum:

2013