2012

Ein einsamer junger Mann im New York des mittleren Jahrhunderts verlässt sich auf sein Herz, seine Fantasie und einen Stapel Papier, um das Mädchen seiner Träume für sich zu gewinnen.

Papiermann

Das Erstwerk des Regisseurs John Kahrs führt die Kunst der Animation in eine neue, mutige Richtung. Der Kurzfilm erzählt die Geschichte eines einsamen jungen Mannes Mitte des Jahrhunderts in New York, dessen Schicksal eine unerwartete Wendung erfährt, als er zufällig auf seinem morgendlichen Arbeitsweg eine wunderschöne Frau trifft. Davon überzeugt, dass das Mädchen seiner Träume für immer verschwunden ist, bekommt er eine zweite Chance, als er sie auf der Straße gegenüber seines Büros sieht. Nur mit seinem Herz, seiner Fantasie und einem Stapel Papier, um ihre Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, können es seine Anstrengungen nicht damit aufnehmen, was das Schicksal mit ihm vor hat.

Erscheinungsdatum:

2012