Phileine ist eine lebenslustige Studentin aus Utrecht. Ihr verrücktes Leben wird durcheinander gewirbelt, als ihr Liebster Max nach New York geht, um an einer Theaterproduktion teilzunehmen. Eifersüchtig reist ihm Phileine hinterher und findet ihn in den nackten Armen einer anderen. Auf der Bühne.

Phileine zegt sorry

Aus einer Laune heraus macht sich die „Ultraschlampe“ Phileine an ihren Freund Max heran, der als Schauspieler an einem internationalen Shakespeare-Projekt in New York teilnimmt. Sie vermutet, dass er sich mehr für seinen Co-Star Joanne als für sie interessiert, was sie schließlich in die Arme von Joannes Freund treibt. In einem Anfall von sexueller Eifersucht stört sie Max und Joannes intime Interpretation von Romeo und Julia. Der frische nationale Ruhm bringt ihr nicht das erhoffte Glück, und in der luxuriösen Abgeschiedenheit ihrer Waldorf Astoria Hotelsuite wird ihr klar, dass Max ihr mehr bedeutet, als sie sich jemals gedacht hätte.

Erscheinungsdatum:

2003