„Rise“ ist eine wahre Geschichte, die von der triumphalen Biografie einer bemerkenswerten Familie handelt, die das erste NBA-Champion-Brudertrio der Geschichte hervorbrachte: Giannis und Thanasis Antetokounmpo von den Milwaukee Bucks und Kostas Antetokounmpo von den Los Angeles Lakers und ihr kleiner Bruder Alex.

Rise

„Rise“ ist eine wahre Geschichte, die von der triumphalen Biografie einer bemerkenswerten Familie handelt, die das erste NBA-Champion-Brudertrio der Geschichte hervorbrachte: Giannis und Thanasis Antetokounmpo von den Milwaukee Bucks und Kostas Antetokounmpo von den Los Angeles Lakers und ihr kleiner Bruder Alex. Die Geschichte der Antetokounmpos ist einzigartig und vereint ihre nigerianische Herkunft mit griechischer Nationalität und unglaublichen athletischen Fähigkeiten. Das Publikum wird Zeuge davon, wie aus Vision, Ehrgeiz und Glaube einer Familie drei NBA-Champions aus dem Nichts erschaffen werden: der zweifache MVP Giannis und seine Brüder Thanasis und Kostas. Während der 2021er Spielsaison konnten Thanasis und Kostas den Bucks zum ersten Championship-Ring seit 50 Jahren verhelfen. Kostas spielte für den Sieger der Vorsaison, die Lakers. Vera und Charles Antetokounmpo mussten nach ihrer Auswanderung nach Griechenland unter schwersten Bedingungen für ihre fünf Kinder sorgen. Tagtäglich drohte ihnen die Abschiebung aus dem Land. Ihr ältester Sohn lebte noch in Nigeria bei Verwandten, und das Paar versuchte verzweifelt, die griechische Staatsbürgerschaft zu erlangen. Das politische System stellte sich quer. Wenn sie nicht gerade Souvenirs an Touristen auf den Straßen Athens mit dem Rest der Familie verkauften, spielten die Brüder für ein Regionalteam Basketball. Sie fanden erst spät zu diesem Sport, entdeckten jedoch ihre Fähigkeiten auf dem Basketballfeld und gaben alles, um Weltklasse-Sportler zu werden. Dank der Hilfe eines Agenten nahm Giannis 2013 am NBA Draft teil. Dieser glückliche Umstand veränderte nicht nur sein Leben, sondern auch das seiner gesamten Familie. Einige Sequenzen enthalten Blitzlicht-Effekte, die sich auf lichtempfindliche Zuschauer auswirken können.

Erscheinungsdatum:

2022