2019

In diesem herzerwärmenden, romantischen Abenteuer, nach der Vorlage des zeitlosen Zeichentrick Klassikers von 1955, erlebt die überambitionierte Hundedame Susi, ein verhätschelter Cocker Spaniel, gemeinsam mit Strolch, einem taffen doch sehr liebenswerten Streuner ein unerwartetes Abenteuer. Obwohl die beiden grundverschieden sind, kommen sie sich näher und erkennen wie wichtig es ist, ein Zuhause zu haben.

Susi und Strolch

In diesem Remake des Zeichentrick Klassikers von 1955, und einer der schönsten Liebesgeschichten, die jemals erzählt wurden, erleben eine sehr behütete Hundedame und ein taffer, doch liebenswerter Streuner ein unerwartetes Abenteuer. Obwohl die beiden grundverschieden sind, kommen sie sich näher und erkennen wie wichtig es ist, ein Zuhause zu haben. Susi, die überambitionierte Cocker Spaniel Dame hat ein schönes Leben in einem vornehmen Stadtviertel. Von ihren Besitzern, Jim und Betty wird sie jeden Tag verhätschelt. Und ihre Freunde in der Nachbarschaft, Jock, die exzentrische Scottish Terrier Hundedame, die immer sagt, was sie denkt, und Pluto, der Polizeihund, der inzwischen im Ruhestand ist, sind immer nur ein Bellen entfernt. Doch als ein Baby auf der Bildfläche erscheint, dreht sich nicht mehr alles nur um Susi und als auch noch Tante Klara auftaucht, die nur ihre Katzen liebt, wird alles noch komplizierter. Bald irrt Susi allein durch die Straßen in einer ungastlichen Gegend. Zum Glück begegnet sie Strolch, und der Straßenhund zeigt ihr, wie das richtige Leben ist. Die beiden gehen im Mondschein spazieren was sie zu einem romantischen Spaghetti Essen bei Kerzenlicht führt. Strolch genießt das freie Leben ohne Leine und Zäune, genau wie seine alten Freunde Peggy und Bull von der Straße. Susi vermisst die Geborgenheit und die Liebe ihrer Familie und jeder muss sich entscheiden, wohin und zu wem er gehört. Nahtlos ergänzen sich Realverfilmung und lebensechte Animation, was Susi und Strolch zu einem herzerwärmenden, romantischen Abenteuer für die ganze Familie macht. Einige Sequenzen enthalten Blitzlicht-Effekte, die sich auf lichtempfindliche Zuschauer auswirken können.

Erscheinungsdatum:

2019