1978

Nachdem ein Regierungsagent seinen hellseherischen Sohn entführt hat, nimmt der Vater die Hilfe eines telekinetischen Teenagers in Anspruch, um seinen Sohn ausfindig zu machen.

Teufelskreis Alpha

In Brian DePalmas erschreckendem Horror/Thriller beginnt ein ausgeklügeltes Spiel der Gedankenkontrolle, als der Sohn (Andrew Stevens) eines Regierungsagenten (Kirk Douglas) wegen seiner psychokinetischen Kräfte entführt wird. Verzweifelt nach ihm suchend, heuert der Vater ein Mädchen (Amy Irving) mit ähnlichen psychischen Fähigkeiten an. Sie enthüllt bald, dass sein Sohn Gefangener einer geheimen US-Behörde ist, wo er für gefährliche Gedankenexperimente benutzt wird und auf Eliminierung programmiert ist.

Erscheinungsdatum:

1978