2011

„The Fab Five“ ist ein zweistündiger Film über eines der berühmtesten – und berüchtigtsten – Teams in der Geschichte des College-Basketballs. Als die fünf Erstsemester – Chris Webber, Jalen Rose, Juwan Howard, Jimmy King und Ray Jackson – im Herbst 1991 auf dem Campus der University of Michigan ankamen, elektrisierten sie nicht nur Basketball.

The Fab Five

„The Fab Five“ ist ein zweistündiger Film über eines der berühmtesten – und berüchtigtsten – Teams in der Geschichte des College-Basketballs. Als die fünf Erstsemester – Chris Webber, Jalen Rose, Juwan Howard, Jimmy King und Ray Jackson – im Herbst 1991 auf dem Campus der University of Michigan ankamen, elektrisierten sie nicht nur Basketball, sondern brachten mit ihren ausgebeulten Shorts, schwarzen Socken und frechen Sprüchen auch einen neuen Stil mit sich. Jetzt lassen die Fab Five diese Tage in ihren eigenen Worten noch einmal Revue passieren: den Rekrutierungsprozess, der sie nach Ann Arbor brachte, den kulturellen Einfluss, den sie hatten, die beiden NCAA-Titelspiele, die Webber-„Auszeit“, die sie 1993 die Meisterschaft kostete, und den Skandal, der schließlich ihre Leistungen trübte. Vergessen Sie, an was Sie sich über die Fab 5 erinnern - dieser Film wird sie in einem völlig neuen Licht zeigen.

Erscheinungsdatum:

2011