2001

Eine Komödie über zwei Freundinnen, die ein Gespräch von einem Überfall belauschen. Ihr Plan, die Gangster zu erpressen, geht nach hinten los, und die beiden rutschen in die Verbrecherwelt hinein, wo sich die Ereignisse überschlagen.

Verbrechen verführt

Wieder einmal ist Regisseur Mel Smith mit einer perfekten Mischung aus Krimi und Komödie ein Geniestreich gelungen. Gerade noch führten die beiden Freundinnen Shannon (Minnie Driver) und Frances (Mary McCormack) ein ganz normales Leben mitten in London – Shannon als aufopferungsvolle Krankenschwester und Frances als erfolglose Schauspielerin. Doch plötzlich kommt alles anders: Die beiden werden Zeuginnen eines Telefongesprächs zwischen Gangstern, die gerade eine Bank überfallen. Doch was tun, wenn einem die Polizei diese Sache nicht abnimmt? Die Girls entscheiden sich, bei dem großen Coup mitzumischen und durch Erpressung einen Teil der Beute zu ergattern. Wer hätte gedacht, dass schon bald nicht mehr so klar ist, wer denn nun die Amateure und wer die Profis bei diesem heißen Deal sind! Eine raffinierte Komödie, in der Minnie Driver und Mary McCormack zu Großbritanniens cleverstem Gaunerduo avancieren – britischer Humor vom Feinsten!

Erscheinungsdatum:

2001