Die junge, musikalische Künstlerin Bia und ihre Freunde erstellen gemeinsam Webinhalte. Bia hatte eine besondere Verbindung zu ihrer Schwester, die vor Jahren bei einem Unfall starb... so denkt man. Bia lebt eine große Liebesgeschichte mit Hindernissen. BIA ist Musik, Mysterium und Romantik, im schnellen Tempo der Welt der sozialen Medien.

Bia

BIA erzählt die Geschichte einer Gruppe von Jugendlichen, die ihre Talente im "Fundom" entdecken, teilen und entwickeln, einem Ort, an dem sie sich versammeln, um in einer unterhaltsamen und ungezwungenen Umgebung abzuhängen, ihre Kunst zu gestalten und auszudrücken. Bia Urquiza, die Hauptfigur, ist ein 16-jähriges Mädchen mit großer Fantasie und Kreativität. Bia drückt ihre Kunst mit Zeichnungen aus, die auf der sie umgebenden Realität basieren. Zusammen mit ihren besten Freunden und den neuen Freunden, die sie im Fundom trifft, begibt sich Bia auf neue Abenteuer, verliebt sich, lernt schwierige Hindernisse zu überwinden und entdeckt, wie wichtig es ist, das Leben in vollen Zügen zu genießen und sich mit Familie und Freunden zu umgeben. In einer Lebensphase, in der jeder versucht zu verstehen, wer er ist und was er letztendlich will, machen sich Bia und ihre Freunde auf diese Suche. Sie singen, tanzen, erstellen Videos und arbeiten zusammen, um ihre Träume zu erfüllen. Die größte Herausforderung, die vor ihnen liegt, ist herauszufinden, was jeder Einzelne wirklich will, und wenn sie es erst einmal entdeckt haben, müssen sie lernen, wie sie es verfolgen können, während sie sich selbst treu bleiben. Anders als die Philosophie von Laix, einem digitalen Netzwerk, in dem die Mitglieder bereit sind, alles für mehr Fans und Ruhm zu tun, wird die Fundom-Gruppe Enttäuschungen erleben und fallen, aber mehrmals wieder auf die Beine kommen, geleitet von dem Prinzip, dass wirklicher Erfolg darin besteht, persönliches Glück zu finden, indem man sich selbst treu bleibt. BIA ist Musik, Mysterium, Romantik, alles verflochten mit dem Rhythmus der sozialen Medien.

Erscheinungsdatum:

2019