In dieser ehrlichen und kompromisslosen Komödie jonglieren Paul und Ally ihre Vollzeitkarrieren, ihre alternden Eltern, eine Hypothek, Turbulenzen in ihrer Beziehung und die wenig beneidenswerten Herausforderungen bei der Erziehung ihrer kleinen Kinder Luke und Ava.

Breeders

Breeders erforscht das Paradoxon, das alle Eltern kennen, aber nie zugeben: Man würde bereitwillig für seine Kinder sterben, aber ziemlich oft will man sie auch umbringen. Paul ist ein fürsorglicher Vater, der entdeckt, dass er nicht ganz der Mann ist, der er zu sein glaubte. Seine Partnerin Ally betreibt ein Tonstudio, bringt Paul zum Lachen und hat die Fähigkeit, ihren Kindern eine Geschichte vorzulesen, während sie selbst einschläft. In dieser ehrlichen und kompromisslosen Komödie jonglieren Paul und Ally ihre Vollzeitkarrieren, ihre alternden Eltern, eine Hypothek, Turbulenzen in ihrer Beziehung und die wenig beneidenswerten Herausforderungen bei der Erziehung ihrer kleinen Kinder Luke und Ava. Als Allys entfremdeter Vater Michael plötzlich vor der Tür steht, nimmt die Familie ein drittes Kind auf – aber dieses kommt mit Gepäck und eigenen Meinungen. Pauls eigene Eltern, Jackie und Jim, sind zur Stelle, um zu helfen, aber ihre Generation versteht die Elternschaft ein wenig anders.

Erscheinungsdatum:

2020