Goofy ist wieder da: In drei brandneuen, handgezeichneten Zeichentrickfilmen gibt er humorvolle Anleitungen zum zu Hause bleiben. Er zeigt, wie man eine Maske trägt, kochen lernt und einen Fernsehmarathon betreibt. Der gefeierte Disney-Animator und -Regisseur Eric Goldberg ("Aladdin", "Pocahontas", "Fantasia/2000") führt Regie.

Disney präsentiert: Goofy in Anleitung zum zu Hause bleiben

Goofy ist wieder da: In drei brandneuen, handgezeichneten Zeichentrickfilmen gibt er humorvolle Anleitungen, wie man am besten zu Hause bleibt, zu Themen wie "Wie man eine Maske trägt", "Kochen lernen" und "Fernsehmarathon". Wie die meisten Menschen auf der Welt hat auch Goofy – die tollpatschige, charismatische und liebenswerte Disney-Allerweltsfigur, die das Publikum seit ihrem Leinwanddebüt im Jahr 1932 unterhält und "erzieht", seit dem Durchbruch mit dem Solo-Kurzfilm "Goofy und Wilbur" (1939) über eine Reihe beliebter "Gewusst wie"-Kurzfilme in den 40er Jahren bis hin zu Karrierehöhepunkten wie "Goofy – Der Film" (1995) und dem Kurzfilm "Wie man sein Heimkino installiert" (2007) – die letzten anderthalb Jahre damit verbracht, zu Hause zu bleiben. Da lag es für den gefeierten Meister-Animator und -Regisseur Eric Goldberg ("Aladdin", "Pocahontas", "Fantasia/2000", "Vaiana") nahe, dass Goofy in seiner „Anleitung zum zu Hause bleiben“ ein paar wohlmeinende Lektionen erteilen und zeigen könnte, wie man das Beste aus den Herausforderungen der aktuellen Situation macht. Goldberg führte bei allen drei Filmen dieser Reihe Regie und war der leitende Animator bei "Wie man eine Maske trägt". Ihm zur Seite standen die Disney-Urgesteine Mark Henn ("Fernsehmarathon") und Randy Haycock ("Kochen lernen") als betreuende Animateure. Die Serie „Disney präsentiert: Goofy in Anleitung zum zu Hause bleiben“ wird von Disney Animation Studio-Urgestein und Emmy Award®-Preisträgerin Dorothy McKim ("Triff die Robinsons", die "Elfen helfen - Bahn frei für Santa Claus"-Fernsehspecials und der Oscar®-nominierte Kurzfilm "Get a Horse!") produziert. In der Originalversion sorgt Bill Farmer, Goofys Stimme seit 1987, für den vertrauten Klang der Figur, und als Erzähler ist der vielseitige Schauspieler Corey Burton zu hören.

Erscheinungsdatum:

2021