Der National Geographic Channel taucht in die Geschichte ein, um die Generation X neu zu definieren. Jede Stunde untersucht einen wichtigen Meilenstein der Generation X und bricht ihn dann auf, um die politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Kräfte zu erforschen, die dabei eine Rolle spielen.

Generation X

Was macht eigentlich die viel beschworene Generation X aus, deren Vertreter zwischen den Babyboomern der Nachkriegszeit und den sogenannten "Millennials" zur Welt kamen? Welche kulturellen Gegebenheiten und historischen Ereignisse haben das Leben der Jahrgänge 1961 bis 1981 nachhaltig bestimmt? Und wie hat diese Altersgruppe die Welt, in der wir heute Leben, verändert? Die Serie "Generation X" geht Fragen wie diesen auf den Grund und untersucht dabei die unterschiedlichsten Themen und Phänomene: von der Premiere des Generationenfilms "Reality Bites - Voll das Leben" über die Wahl des ersten Generation X-Präsidenten der USA bis hin zur Erklärung des Obersten Gerichtshofes, dass die Ehe gleichgeschlechtlicher Paare in den Vereinigten Staaten verfassungsmäßig sei. Jede Folge konzentriert sich auf eine besondere Errungenschaft der "Gen X" sowie auf deren Bedeutung für unsere gesamte Kultur. Zum besseren Verständnis historischer Schlüsselmomente werden die politischen, sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Ereignisse jeweils detailliert nachgezeichnet. Durch die besondere Mischung aus Interviews mit typischen Protagonisten der Zeit und historisch bedeutsamen Persönlichkeiten, ungewöhnlichem Archivmaterial sowie einer auch optisch ausgesprochen fesselnden Aufmachung ist ein packendes Generationenporträt entstanden. Die Serie nimmt Lebensgefühl und Lebensleistung einer ganzen Generation in vielfältiger Weise höchst anschaulich und spannend unter die Lupe.

Erscheinungsdatum:

2016