2021

Die Serie umfasst die Zeit der FBI-Überwachung von Homosexuellen während der als „Lavender Scare“ bezeichneten moralischen Panik in den 1950er Jahren bis zu den „Kulturkriegen“ der 1990er Jahre und darüber hinaus; sie erforscht das LGBTQ+-Erbe der Bürgerrechtsbewegung und den Kampf um die Gleichberechtigung der Ehe.

Pride

PRIDE ist eine sechsteilige Dokumentarserie, die den Kampf für LGBTQ+-Bürgerrechte in Amerika von den 1950ern bis in die 2000er Jahre nachzeichnet. Sieben renommierte LGBTQ+-Regisseur*innen erkunden heldenhafte und herzzerreißende Geschichten, die die Vereinigten Staaten als Nation definieren. Die Serie umfasst die Zeit von der FBI-Überwachung von Homosexuellen während der als „Lavender Scare“ bezeichneten moralischen Panik in den 1950er Jahren bis zu den „Kulturkriegen“ der 1990er Jahre und darüber hinaus; sie erforscht das LGBTQ+-Erbe der Bürgerrechtsbewegung und den Kampf um die Gleichberechtigung der Ehe. Die Entwicklung der Rechte und Identitäten von Transsexuellen wird über die Jahrzehnte durch Interviews und Archivmaterial von Pionier*innen wie Christine Jorgensen, Flawless Sabrina, Ceyenne Doroshow und vielen anderen dokumentiert.

Erscheinungsdatum:

2021