Die ausgelassene Elisabeth und der militärisch ausgebildete Franz Joseph lernen sich während einer Zeit großer politischer Spannungen kennen. Gegen den Willen seiner strengen Mutter, der Erzherzogin Sophie, trifft Franz die Entscheidung, Sisi zur Frau zu nehmen.

Sisi

Die ausgelassene Elisabeth und der militärisch ausgebildete Franz Joseph lernen sich während einer Zeit großer politischer Spannungen kennen. Gegen den Willen seiner strengen Mutter, der Erzherzogin Sophie, trifft Franz die Entscheidung, Sisi zur Frau zu nehmen. Bei der Erziehung der Kinder kommt es zum Skandal, denn Sisi weigert sich, sie in die Obhut anderer zu geben, wie es die Tradition der Habsburger verlangt. Psychisch und körperlich stößt Sisi dabei an ihre Grenzen. Unterdessen steht das Kaiserreich vor enormen Herausforderungen. Es ist nur ihrer großen Beliebtheit beim Volk, ihrem liberalen Einfluss auf Franz Joseph und ihrer Unterstützung für Ungarn zu verdanken, dass das Land nicht auseinanderbricht.

Erscheinungsdatum:

2009